Abnehm Geheimnisse nichts Neues für Sie?

Ob Sie bei Ihrer -Mission Körperfettverlust- erfolgreich sind oder nicht, hängt zu etwa 80% von der Ernährung ab. Sie können im Fitnesscenter stundenlang so hart trainieren, wie Sie wollen (was übrigens nicht empfehlenswert ist – Sie sollten schlauer trainieren, nicht härter) – wenn Sie keinen optimalen Diät Plan und eine passende Ernährungsweise gefunden haben, die die Fettverbrennung in Ihrem Körper unterstützt, dann werden Sie trotzdem nie die Ergebnisse sehen, die Sie anstreben.

Warum? Bauchabnehmen.org gibt Ihnen ein kleines Beispiel:
Wenn Sie im Fitnessstudio 45 Minuten mit folgenden Aktivitäten trainieren würden, dann wäre dies die Menge der Kalorien, die Sie verbrennen:
Hantel-Training: 321 Kalorien
Jogging: 458 Kalorien
Radfahren: 375 Kalorien
Crosstrainer: 420 Kalorien
Zirkeltraining: 429 Kalorien
Yoga: 235 Kalorien
Nun schauen wir uns einmal die Kalorien an, die in einigen der beliebtesten Speisen enthalten sind:
Pizza: 250 – 400 Kalorien / Stück
Eisbecher: 250 – 500 Kalorien (je nach Art)
Bagel mit Erdnussbutter und Marmelade:
400 Kalorien
Ein Teller Spaghetti: 627 Kalorien
Ein Stück Käsekuchen: 300 – 800 Kalorien (je nach
Art und Größe)
Ein Keks mit Schokoladenstückchen:
100 – 250 Kalorien
Erkennen Sie, wie schnell sich diese Kalorien summieren?

Genau deshalb müssen Sie darauf achten, richtig zu essen. Beim Abnehmen ist es sehr wichtig, die richtige Energiebalance zu wahren, und wenn Sie zu viel „Junk-Food“ essen, wird das auch mit harten Workouts nur sehr schwer zu schaffen sein.

Mit sehr kalorienreicher Nahrung können Sie leicht in nur zwei bis drei Minuten die Kalorien wieder aufnehmen, die Sie in Ihrem
Workout verbrannt haben, wenn nicht sogar noch mehr.
Wenn Sie Erfolg haben wollen, muss Ihre Ernährung absolute Priorität besitzen.

Nun ist ein großes Problem bei vielen Leuten, dass sie mit einer Diät beginnen und zunächst tolle Ergebnisse sehen, aber nach ein paar Wochen dreht sich das wieder ins Gegenteil. Meist tritt einer dieser beiden Fälle ein:
1.: Die Diät wird zwar noch irgendwie durchgehalten, aber sie findet einfach nicht mehr in der gleichen Geschwindigkeit beim Gewichtsverlust statt, wie vorher, weil der Stoffwechsel eingebrochen ist und die Kalorien nur noch in Zeitlupe verbrannt werden.
2.: Die Diät wird wegen ihrer Langeweile und Einseitigkeit beendet.
Seien wir ehrlich, die meisten Diäten sind einfach nur langweilig: Sie müssen immer und immer wieder die gleichen fünf bis sechs Gerichte essen und es gibt überhaupt keine Abwechslung.
Außerdem müssen die Diäten auf eine ganz bestimmte Art durchgeführt werden, oder Sie können sie gleich vergessen.
Wer kann Ihnen also wirklich einen Vorwurf machen, wenn Sie bei so einer Diät irgendwann anfangen, zu schummeln und Ihnen ein Stück Pizza oder einen Hamburger holen? Sie haben diese ewige Hähnchenbrust mit Brokkoli einfach satt und jeder normale Mensch braucht einmal Veränderung und neue Eindrücke.
Wir alle sehnen uns doch nach Abwechslung in unserem Leben und eine Diät ist da keine Ausnahme.
Zwingen Sie sich dazu, immer wieder die gleichen Gerichte zu essen, und Sie werden Probleme bekommen – Das ist einfach so!
Es ist wirklich nicht Ihre Schuld, wenn Sie solche Diätversuche irgendwann abbrechen mussten. Und die meisten Diäten verwenden die gleichen Nahrungsmittel und noch öfter die falschen Lebensmittel zum Fettverbrennen!

Genau das ist die traurige Wahrheit – die meisten Diäten verwenden einfach nicht die richtigen Lebensmittel!
Gibst es das denn? Ganz einfach, sie verwenden schlicht Lebensmittel, die:
– den Stoffwechsel nicht ankurbeln
– keinen metabolischen Thermo-Effekt besitzen
– nicht das Phänomen der „Fettstoffwechsel- Verringerung“ bekämpfen

Wenn Sie also dauerhaften Erfolg mit Ihrem Fettabbauprogramm erleben wollen, brauchen Sie keine Diät, die stark anfängt und dann nach zwei Wochen einen richtigen Sturzflug hinlegt und Sie mit einem Gewichtsstillstand frustriert.

Außerdem brauchen Sie eine Diät, die genug Abwechslung und toll schmeckende Lebensmittel mit „metabolischem Thermo-Effekt“ bietet, damit Sie sich nie langweilen und nie in Versuchung geraten, die Diät aufzugeben. Und um schließlich beim Fettabbau die Ergebnisse zu erreichen, die Sie verdient haben!
Schließlich brauchen Sie eine Diät, die gesund ist! Dieser Punkt erscheint Ihnen im ersten Augenblick sicher banal. Doch die meisten Diäten sind wirklich unglaublich ungesund, da sie Ihre Nahrungsaufnahme und die Wahl Ihrer Nahrungsmittel streng einschränken und so den Boden für Nährstoffmängel bereiten, die Ihnen langfristig gesundheitliche Probleme bereiten werden.

Stattdessen brauchen Sie eine Diät, die Ihre Gesundheit maximiert, sodass Sie nicht nur toll aussehen, sondern Sie sich auch toll fühlen werden.
OPTIMIERTE GESUNDHEIT = OPTIMIERTER STOFFWECHSEL = OPTIMIERTER FETTVERLUST

Damit erübrigt sich die Frage: Wie kann ich abnehmen?
Wenn sich alle diese Bedingungen gleichzeitig erfüllen, wird Ihnen der Fettabbau so einfach wie noch nie fallen und Sie werden das Abnehmen richtig genießen.
Sie werden nicht mehr vor dem Wort „Diät“ zurückschrecken. Sie werden endlich einen Lebensstil finden, der Ihnen nicht nur dabei hilft, den gewünschten Gewichtsverlust zu erreichen, sondern Ihnen auch ermöglichen, auf Dauer einen schlanken Körper zu bewahren.

Und das Beste daran? Wenn Sie die richtige Diät halten, brauchen Sie auch nicht so viele Stunden Sport machen. Die Diät wird für die Ergebnisse beim Fettabbau sorgen, sodass Sie sich auf kurze, intensive Workouts konzentrieren können, die den Körper straffen und Sie toll aussehen lassen.

Sport ist immer noch wichtig, um den Körper gesund und fit zu halten, aber er ist nicht mehr die treibende Kraft hinter Ihrer „Abnehm-Mission“.
In den nächsten Tagen möchten wir Ihnen zeigen, dass Diät wieder Spaß machen kann und mit der richtigen Kombination von Nahrungsmitteln werden Sie Ihre Fett Stoffwechselrate steigern, sodass Sie rapide echtes Körperfett verlieren werden. Es geht darum, Ihren Stoffwechsel zu maximieren – für schnellere, bessere Ergebnisse.

Schauen wir mal. Sie werden doch ziemlich überrascht sein, wenn Ihnen Bauchabnehmen.org von diesen vier Super Lebensmitteln erzählt, die Sie in jedem Supermarkt um die Ecke finden können.

Genau, Sie haben richtig gehört!

Die meisten Leute kaufen sich Erdnussflips und Käsechips, obwohl sich diese Fettverbrenner-Lebensmittel direkt vor ihrer Nase befinden!

Hier sind also die vier natürlichen “Abnehm Geheimnisse”, die sofort Ihren Kalorien-Grundumsatz erhöhen können, dem ersten und entscheidenden Schritt, um schnell in einer Woche abzunehmen und wieder in Ihre Badesachen rein zu passen.

  1. KAFFEE (Koffein): Während sich die Proportionen ständig ändern können, verbrennt Ihr Körper durchgehend diese drei Energieträger: Kohlenhydrate, Fette und Proteine.

Wenn Sie demnach Ihren Grundumsatz erhöhen können, ist es fast garantiert, dass Ihre Fettverbrennung auch ansteigt, womit Sie näher in die Fettverbrennungszone kommen.

Etwa 75% des konsumierten Koffeins kommen vom Kaffee, einem Produkt, welches es in jedem Supermarkt gibt. Kaffee zählt zu einem Produkt, das Ihnen zu mehr Aufmerksamkeit verhilft und kurzfristig die Leistung erhöht.

Doch viel wichtiger ist für uns, dass es eine positive Wirkung auf unseren Stoffwechsel hat und dadurch mehr Kalorien verbrannt werden können. Zum Beispiel wurde in einer Studie belegt, dass ein Koffeinkonsum von 100 mg (etwa 1 Tasse Kaffee) genügt hat, um die Kalorienverbrennung um bis zu 4% für 2,5 Stunden zu steigern.

Auf den ersten Blick ist eine Erhöhung von 4% keine große Sache. Aber es kann zu einer werden – so erklärt es der Wissenschaftler der Studie: “Wenn man annimmt, dass es keine kompensierende Einnahme von Nahrungsmitteln gibt, würde die prozentuale Zunahme der Kalorienverbrennung nach der Koffeineinnahme etwa einem Kalorienverlust von 75-110 kcal/Tag entsprechen.”

Das sind nur Kleinigkeiten, aber über Monate können sie zusammengenommen zu sichtbaren Änderungen an Ihrem Gewicht führen.

Moment, regelmäßige Kaffeetrinker wissen, dass man mit der Zeit resistent gegen die aufputschende Wirkung von Kaffee wird. Wird es sich dann nicht auch so auf die Kalorienverbrennung auswirken? Zum Glück belegt die Studie, dass der Kalorienverbrennungseffekt durch Koffein durchaus weiterhin bestehen bleibt.

2.PEPERONI (Capsaicin): Der Kellner serviert Ihnen ein köstlich aussehendes Essen mit einer scharfen Currysoße. Sie verschlingen es gierig. Für die nächsten 30 Minuten ist Ihre Kalorienverbrennung um 10% erhöht, was etwa 129 Kalorien pro Tag entspricht oder 27% der Kalorien Ihrer eben verspeisten Mahlzeit.

Hört sich zu gut an, um wahr zu sein? Diese fiktive Geschichte wurde zur Realität an der Kyoto Universität in Japan, als ein Wissenschaftler einer jungen Frau eine 481 Kalorienmahlzeit gaben, die eine gelbe Currysoße mit 3mg Capsaicin enthielt.

Capsaicin ist der Stoff, der für das “Schärfegefühl” verantwortlich ist und für viele von uns eine Art Schmerz verursacht, wenn man z.B. scharfe rote Peperoni isst. Es ist vermutlich auch der Grund für den plötzlichen Schweißausbruch auf der Stirn, der nach dem Kauen kommt.

Im Inneren unseres Körpers sieht es so aus, dass Capsaicin die Kalorienverbrennung ankurbelt, indem es einen Prozess, der sich Thermogenese nennt, anregt. Thermogenese bedeutet, einfach ausgedrückt, die Erzeugung von Wärme durch Stoffwechselaktivität und die damit verbundene Kalorienverbrennung. Einmal verbrannt, können sie nicht mehr als Fett gespeichert werden.

Neben der Thermogenese, wird Capsaicin auch die Eigenschaft zugeschrieben, das Sättigungsgefühl nach dem Essen zu steigern, was das Risiko zum sich “Vollstopfen” verringert.

Natürlich, der effektivste und beste Weg, um Ihre Kalorienverbrennung anzukurbeln und ein Kaloriendefizit zu erreichen, ist der Weg über das Training. Auch hier kann Capsaicin Ihre Fettverbrennung steigern. Als Wissenschaftler Trainierenden Capsaicin eine Stunde vor leichtem Training gaben (Radfahren), verbrannten diese alle deutlich mehr Fett.

Der Zuwachs war so eindrucksvoll, dass Wissenschaftler den Vorschlag unterbreiteten, Capsaicin als Zusatztherapie bei erhöhten Bluttfettwerten und Fettleibigkeit anzuwenden.

  1. ZIMT: Zimt nimmt man häufig als geschmackvolle Ergänzung bei kalorienhaltigem Essen. Da ist es dann schon gut zu wissen, dass Zimt sogar helfen kann, mehr von diesen Kohlenhydraten im Muskelfleisch zu speichern, statt im Fettgewebe.

Die meisten der Kohlenhydrate, die Sie zu sich nehmen, werden zu Glukose (Blutzucker). Das Hormon Insulin hilft Ihnen dabei, Glukose in Ihre Körper- sowie Muskelzellen zu transportieren.

Je empfindlicher Ihre Muskelzellen auf Insulin reagieren, umso effizienter können sie Glukose aufnehmen und für spätere Vorgänge speichern, wie z.B. Ihre Muskeln bei Übungen mit Energie versorgen. Alle anderen Dinge bleiben konstant, was bedeutet, dass weniger Glukose für Ihre Fettzellen zur Verfügung steht, die daraus unschönes Körperfett produzieren würden.

Nach vielen Untersuchungen kann man jetzt bestimmt sagen, dass Zimt zu den stärksten Mitteln gehört, das die Insulin-Empfindlichkeit erhöht und den Glukosespiegel aufrecht erhält. Wenn man es einem kalorienreichen Essen hinzu gibt, verringert es den Blutzuckerspiegel-Anstieg.

Während die Auswirkungen der Insulinempfindlichkeit einige Wochen dauern können, kann man eine Verbesserung des Blutzuckerspiegels direkt nach der Einnahme feststellen. Also erhöht Zimt die Insulinempfindlichkeit und optimiert den Blutzuckerspiegel. Super. Aber heißt das, dass es Ihnen auch helfen kann, Ihr Körperfett schneller zu verlieren?

Ehrlich gesagt, kann Ihnen dieses alte Gewürz sogar helfen, mehr als nur das zu tun.

Dr. Richard Anderson (Ph.D.) vom US Department of Agriculture hat mehrere Untersuchungen mit Zimt durchgeführt. Er sagt,  wer Zimt auf lange Zeit regelmäßig konsumiert, wird die fettfreie Körper- und Muskelmasse gefördert und das Körperfett damit reduziert. Ein Vorgang, den er und seine Studenten im Jahr 2006 anhand einer beeindruckenden Studie demonstrierten.

4.GRÜNER TEE: Weißer, grüner und schwarzer Tee, alle diese Sorten enthalten Koffein (irgendwo zwischen 13-61mg auf eine 200-250ml Tasse). Es ist aber der grüne Tee, der die Forscher fasziniert, wenn es die Fettverbrennung betrifft. Die Fettverbrennungseffekte des Tees sind auf mehr als nur deren Koffeingehalt zurück zu führen.

gruener-tee

Kürzlich ist eine Studie erschienen, bei der wurde gesunden jungen Männern ein Grünteeextrakt dreimal täglich verabreicht. Deren 24h Kalorien Verbrennungsrate war um 3,5% höher, als von Probanden, die nur ein Placebo bekamen. Das ist gleichzusetzen mit einer zusätzlichen Kalorienverbrennung von 200 Kalorien pro Tag – ausreichend, um gesund abzunehmen und den Körperfettanteil zu minimieren.

Nicht alleine grüner Tee bewies sich als Verbrennungsinstrument, bei ihm ist jedoch der Anteil der verbrannten Fettzellen am höchsten.

Wissenschaftler, die diese Studie durch führten, beschrieben die Wirkung des grünen Tees als bemerkenswert und betonten, dass die thermogene Wirkung so stark sei, wie weitaus höhere Dosen von Koffein.

Alles klar, ich hoffe, Sie haben den kurzen Einblick in meine 4 Zauber Nahrungsmittel aufgenommen, die Sie ab sofort benutzen können, um das Fett von Ihrem Körper fern zu halten.

Was hier Bauchabnehmen.org geschrieben hat, ist der Stand der aktuellen Ernährungsforschung! Einzeln angewendet, sind deren Kalorienverbrennungswirkungen absolut messbar, aber zusammen genommen sind sie ein fantastisches Quartett der einfachen Fettverbrennung!

10 Jahre jünger aussehen ?

Während diese Frage für die jüngere Generation noch keine Rolle spielt, wird sie mit dem Alter immer relevanter.

Der Wunsch nach lang anhaltender Jugend ist so alt wie die Menschheit selbst. Der Boom in der kosmetischen Chirurgie innerhalb der letzten 15 Jahre spricht eine klare Sprache.

Im folgenden habe ich 5 Schlüssel-Faktoren aufgelistet, die dazu beitragen, dass Sie sich 10 Jahre jünger fühlen und auch entsprechend aussehen, ohne kostspielige und gefährliche Operationen durchführen lassen zu müssen:

  1. Widerstandstraining

Wohlmöglich haben Sie bereits geahnt, dass ich diesen  Punkt erwähnen würde, oder? Doch es hat durchaus seine Berechtigung. Es ist mittlerweile eine erwiesene Tatsache, dass Gewichtstraining (oder das Krafttraining, z.B. mit Körpergewichtsübungen) die Zellalterung verlangsamt.

In einigen Fällen stellte sich sogar heraus, dass sich die typischen Indikatoren für die Alterung sogar umkehrten. Und das bereits innerhalb eines Zeitraums von sechs Wochen!

Ziemlich erstaunlich, nicht wahr?

Gewichtstraining ist dabei die mit Abstand effektivste Methode um 10 Jahre jünger auszusehen. Es gibt verschiedene Trainingsgeräte für zuhause, da muss man nicht einmal ins Fitnessstudio.  Nichts anderes ist auch nur annähernd wirksam. Lassen Sie mich an dieser Stelle ein etwas persönliches Beispiel mit Ihnen teilen. Ich möchte hier nicht  angeberisch rüberkommen, aber ich muss gestehen, dieser Vorfall war das Highlight meiner letzten Woche.

Ich hatte letze Woche ein Rendezvous mit einer wundervollen französischen Dame. Wir haben uns am selben Tag im Fitness-Studio kennengelernt und sie sprach gerade genug Englisch, um überhaupt ein Date mit ihr zu realisieren.

Während unseres Treffens, spürte ich, wie etwas Unruhe in ihr aufzusteigen schien. Als ich sie darauf ansprach, antwortete sie: “Naja, ich bin deutlich älter bin als Du”.

Ich erwiderte (mit vollem Ernst): “Auf keinem Fall, Du bist  doch erst in den 30ern, höchstens 35.”

Worauf sie antwortete: “39, um genau zu sein.”

Als ich ihr sagte, dass ich 45 sei, reagierte sie sichtlich verwundert.

“Hast Du nicht im Fitnessstudio erwähnt, dass Du 26 bist? Und ich habe Dir das geglaubt.”, erwiderte sie.

Zugegeben; es herrschte gedämpftes Licht in diesem Lokal.

Sie missvestand meine Antwort, dass ich mich wie 26 fühle (was ich übrigens ernst meinte) und verstand stattdessen, dass ich tatsächlich 26 sei.

Das ist ein Unterschied von fast 20 Jahren, den sie mir absolut abgekauft hätte, wenn ich dabei geblieben wäre.

Ich glaube zwar nicht, dass ich tatsächlich 20 Jahre jünger aussehe. Aber Leute

schätzen mich meistens 10 Jahre jünger – in der Regel denken sie, ich sei irgendwo zwischen 32 und 36 einzuordnen.

Das habe ich größtenteils dem Gewichtstraining zu verdanken und …

abnehmen-am-bauch.jpg

  1. Niedrig glykämische Ernährung

Dabei verfolge ich einen bestimmten Plan: Und zwar meinen eigenen Plan der  “5 2 Diät„, den ich innerhalb meines gleichnamigen Buches erkläre

Dieser Plan trainiert Deinen Körper darauf, die Vorteile des Insulins, dem wahrscheinlich einflussreichsten Hormon im menschlichen Körper, optimal auszznutzen.

Und hier kommt die bittere Wahrheit: Wer nicht  versteht, wie man die Insulinproduktion in seinem Körper kontrolliert, wird sehr schnell altern und wird sogar lange vor seiner Zeit das Zeitliche segnen.

Wer andererseits mit dem Insulin richtig umgehen kann, wird seine Muskelentwicklung fördern, sein Körperfett reduzieren und zu neuer ungeahnter Lebensenergie finden.

Dazu ist aber eben wichtig zu Wissen, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, sich Kohlenhydrate zu zu führen.

  1. Verringerung des Bauchumfangs

Dieser Punkt ist im Grunde das Ergebnis dessen, wenn Sie die Punkte 1 und 2 erfolgreich umgesetzt haben, doch ich möchte hier einige Details mit Ihnen teilen. Ihr Bauchumfang sollte definitiv weniger als die Hälfte Ihrer Körpergröße betragen.

Wenn Sie beispielsweise 1,80 Meter groß sind, dann sollte Ihr Bauchumfang nicht mehr als 90 cm betragen.

Über diesem Wert ist das Körperfett definitiv lebensverkürzend. Das Überschreiten dieses Wertes wird übrigens eine vier Mal sicherere Vorhersage für zu erwartende Herzprobleme, als hohe Cholesterinwerte.

Alle 2,5 cm UNTER dieser Marke wirken Sie ein Jahr jünger. Das ist natürlich eine grober Wert, trifft allerdings in vielen Fällen zu.

Das menschliche Auge scannt instinktiv bestimmte Zonen beim anderen Geschlecht ab, um fest zu stellen, wie alt und attraktiv das andere Geschlecht eingeschätzt wird. Das sind in genau dieser Reihenfolge:

  1. Bauch-/ Hüftumfang
  2. Augen und Gesicht
  3. Wenn das Gegenüber diesen Körperscann bestanden hat , wandert der Blick zu dem Körperteil, der individuell als der sexuell Attraktivste wahr genommen wurde.

Das heisst somit, dass die Bauchmasse eine große Rolle bei der Frage spielt, ob wir einen Menschen überhaupt als attraktiv empfinden.

  1. Qualitative Hautpflege

Mein liebstes Produkt in Sachen Hautpflege heißt “ ArtNaturals Aloe Vera Gel .” Ich schätze dieses Zeug sehr und benutze es schon jahrelang. Ich

wünschte, ich hätte es erfunden und könnte es verkaufen, leider kann ich das nicht.

Für einen Mann nehme ich dass Thema “Pflege” auch ziemlich ernst.  Ich verwende das Hautpeeling dreimal in der Woche und die Feuchtigkeitscreme jeden Tag. Ich bin aber nicht metrosexuell. Oder, bin ich das doch? Sei es wie es sei, ich genieße die Augenfalten reduzierende Wirkung. Also, was solls.

  1. Kleidungsstil

Ich müsste lügen, wenn ich sagen müsste, Kleidung würde keine herausragende Rolle spielen. Ich gestehe auch gerne, dass mein Outfit hauptsächlich aus einer Trainingshose und einem weiten T-Shirt besteht. Das ist schon einer der Vorteile meines Berufs als Autor.

Wenn ich aber ausgehe, dann betone ich mit meiner Art mich zu kleiden, wie ich mich fühle. Ich liebe es sehr, gut angezogen zu sein.

Natürlich sollten Sie sich in erster Linie in Ihrer Kleidung wohl fühlen. Es ist aber bestimmt eine gute Idee, dieser durch ein paar moderne Akzente einen gewissen Schick zu geben und so auch zu mehr Jugendlichkeit zu verhelfen.

Das waren einige meiner Tipps, mit denen jeder 10 Jahre jünger wirken und sich auch so fühlen kann. Geben Sie diesen einfach eine Chance.